Spezialtiefbauer/-in

Kurzprofil

Ob Straße, Hochhaus oder Fabrik: Die Arbeit des Spezialtiefbauers schafft die Grundlage. Spezialtiefbauer bauen Gründungen, Verankerungen und sichern tiefe Baugruben ab. Je nach Aufgabe und Bodenbeschaffenheit werden dazu verschiedene Verfahren, wie Bohrpfähle, Rammpfähle oder Spundwände eingesetzt. Die extrem großen und modernen Maschinen der Spezialtiefbauer sind die „Hingucker“ auf jeder Baustelle.

Voraussetzungen

Spezialtiefbauer/innen müssen unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen.

Die Wichtigsten sind:

  • technisches Verständnis
  • gute Auffassungsgabe
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • handwerkliches Geschick
  • Mobilität, da Spezialtiefbauer/-innen deutschlandweit auf Baustellen unterwegs sind.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und findet im Betrieb, in der Berufsschule und im Ausbildungszentrum der Bauindustrie oder des Bauhandwerks statt.

Bauwirtschaft Südwestfalen - Ausbildung Spezialtiefbauer/-in
Bauwirtschaft Südwestfalen - Ausbildung Spezialtiefbauer/-in

Ausbildungsbetriebe für Spezialtiefbauer/-in

Ausbildung Spezialtiefbauer/-in - Ausbildungsbetrieb DEMLER Spezialtiefbau GmbH & Co. KG
DEMLER Spezialtiefbau GmbH & Co. KG
57250 Netphen